Erfolge

Die Hälfte der Teilnehmerinnen aus den bisherigen Lehrgängen ist bereits auf dem 1. Arbeitsmarkt untergekommen, einige Teilnehmerinnen haben sich selbstständig gemacht bzw. sind freiberuflich tätig oder besuchen weiterführende Qualifizierungen.
 
JOBFIT fürs Office Teilnehmerinnen aus den letzten Jahren stellen hier ihre persönlichen Erfolgsgeschichten vor.
 
  • N. Pirzadeh, 42 Jahre ...
  • N. Pirzadeh N. Pirzadeh, 42 Jahre, Mutter von 2 Kindern (2 und 6 Jahre), Wiedereinsteigerin nach 6 Jahren

    "Nach meiner erfolgreichen Ausbildung und Berufstätigkeit im Einzelhandel wollte ich mich beruflich verändern und habe mich als Taxifahrerin selbständig gemacht. Im Anschluss an meine Elternzeit habe ich über power_m von JOBFIT fürs Office erfahren und mich entschlossen mich für das Berufsfeld Office Management zu qualifizieren.

    Zunächst war ich mir nicht sicher, in welchem konkreten Aufgabenbereich ich arbeiten will. Die vielen Module bei JOBFIT fürs Office haben mir aber einen guten Überblick gegeben und ich war offen, mir Bereiche anzuschauen, die für mich früher nicht in Frage gekommen wären. Neben der Wissensvermittlung habe ich in dieser Zeit auch gelernt, meinen Alltag und Beruf unter einen Hut zu bringen, mich zu organisieren, vorausschauend zu planen und für eine stabile Gesundheit zu sorgen.

    Im Anschluss an mein Praktikum habe ich eine Festanstellung gefunden und arbeite jetzt in den Bereichen Buchhaltung, Organisation und Verwaltung. Früher hätte ich nicht gedacht, dass mir diese Aufgaben liegen und sogar Spaß machen. Heute liebe ich meinen Beruf und bin dankbar, dass ich über JOBFIT fürs Office Fähigkeiten und Stärken an mir entdeckt habe und beruflich entfalten kann. Ich bin wieder selbstbewusst und verfolge meine Ziele diszipliniert und zuversichtlich.

    Vielen Dank an das Team von JOBFIT fürs Office für die tolle Unterstützung, auch im Bewerbungsprozess."

     


     
    Zum Anfang dieser Erfolgsgeschichte     schließen
  • A. Zander, 49 Jahre ...
  • A. Zander A. Zander, 49 Jahre, 1 Kind (11 Jahre), Wiedereinstieg nach 14 jähriger selbständiger, teilweise geringfügiger Tätigkeit als Kommunikationsdesignerin.

    „Ich bin im Bereich des Corporate Designs und Web-Entwicklung lange als geringfügige Einzelunternehmerin selbstständig tätig gewesen und mir fehlten zunehmend die finanzielle Basis und der reale zwischenmenschliche Austausch. Geschäftsabläufe und die Kommunikation mit meinen Kunden waren hauptsächlich online über E-Mail bzw. Skype. Durch die Vereinsamung im Home Office, brauchte ich eine grundlegende Veränderung und ich habe mich für eine Festanstellung entschieden. Der Arbeitsmarkt in der Medienbranche ist sehr jung, dynamisch und trendorientiert. Dazu kommt die tägliche rasante Entwicklung im Internet, mit der man ständig mithalten muss. Meine Idee war es, meine Bewerbungsfokus auf Office-Management und Web-Entwicklung zu setzen.

    Ich nahm am Programm power_m teil, um meine Bewerbungsstrategien zu optimieren. Dort erfuhr ich von der Weiterbildung JOBFIT fürs Office.

    Die kontinuierliche Teilnahme an JOBFIT fürs Office brachte mich wieder richtig in Schwung und es gab mir das lebendige Gefühl, es bewegt sich sehr viel. Auch durch meinen selbständigen Background waren die Kursmodule Projektmanagement, Business English, Betriebliches Rechnungswesen, Kaufmännische Buchführung, Bilanz und Kennzahlen, Kostenrechnung, Wirtschaftsrecht und Marketing sehr interessant.

    Im Anschluss an die Fachqualifizierung habe ich mit Unterstützung von JOBFIT fürs Office mehrere Bewerbungen auf den Weg gebracht. Seit Mai 2019 habe ich eine Festanstellung (befristet auf zwei Jahre) bei der Oberbayerischen Landesregierung als Verantwortliche für das Internet und Intranet in Vollzeit.

    Neben meinem erfolgreichen Wiedereinstieg, verdanke ich JOBFIT fürs Office auch eine Steigerung meines Selbstwertgefühls, die mit Geld eigentlich nicht zu bezahlen ist.“


     
    Zum Anfang dieser Erfolgsgeschichte     schließen
  • Jasmina B., 35 Jahre ...
  • Jasmina B. Jasmina B., 35 Jahre, alleinerziehende Mutter von 2 Kindern (5 und 7 Jahre), Wiedereinsteigerin nach 7 Jahren Familienzeit

    "Als ich vor 4 Jahren von Italien nach Deutschland kam, hatte ich viele Ideen und viele Möglichkeiten, aber leider keine Deutschkenntnisse. Dieses Land, die Menschen und alles um mich herum waren zugleich ein Rätsel und eine Chance für meine Familie und für meine berufliche Weiterentwicklung.

    Nach meiner Familienzeit fühlte ich mich wie an einer Kreuzung: welchen Weg sollte ich gehen? Zunächst habe ich verschiedene Sprachkurse besucht und wollte mich im Anschluss mit einer Weiterbildung auf den beruflichen Wiedereinstieg vorbereiten. Auf einer Messe für Berufsrückkehrerinnen habe ich das Projekt JOBFIT fürs Office kennengelernt und mich nach einer Beratung für diese Qualifizierung entschieden.

    Ich habe fast alle Module gewählt und habe in den Kursen überraschend festgestellt, dass ich bereits viele Kompetenzen habe und gleichzeitig viel dazulernen kann. Neben der Möglichkeit meine EDV-Kenntnisse zu vertiefen, war es auch sehr wertvoll viele andere starke Frauen kennenzulernen, die mir geholfen haben mein Selbstbewusstsein zu stärken. Das Team von JOBFIT fürs Office war immer für mich da und hat mir geholfen, meine berufliche Orientierung zu konkretisieren und umzusetzen.

    Es war nicht immer einfach die Weiterbildung und die Familie unter einen Hut zu bringen, aber es hat gut geklappt und die Mühen dieser Umstellung haben sich auf jeden Fall gelohnt.

    Ich habe im Anschluss an die Fachqualifizierung einen Praktikumsplatz bei Bavaria Food GmbH als Office Managerin bekommen, habe dort viele tolle Menschen kennengelernt und wurde im Anschluss an die Praktikumszeit übernommen. Heute habe ich meinen Traumjob und ich bin dem Team von JOBFIT fürs Office unendlich dankbar für ihre Unterstützung und ihre Begleitung. Allen zukünftigen Teilnehmerinnen wünsche ich viel Glück und Erfolg und gebe Ihnen den Tipp: Denken Sie immer positiv!"


     
    Zum Anfang dieser Erfolgsgeschichte     schließen
  • Susanne Hyland, 45 Jahre ...
  • Susanne Hyland Susanne Hyland, 45 Jahre, alleinerziehende Mutter von 2 Söhnen (19 und 12), Wiedereinsteigerin nach 9 Jahren Auslandsaufenthalt.

    "Nach einem 9jährigen Auslandsaufenthalt in den USA hatte ich Zweifel, ob mein beruflicher Wiedereinstieg in Deutschland gelingen kann. Nach einer Phase, in der ich mich zunächst darum gekümmert habe, meine beiden Kinder schulisch und kulturell wieder einzugliedern, musste ich privat einiges auf die Reihe bekommen: den Umzug, die Scheidung von meinem Mann, die Pflege meiner kranken Mutter. Da blieb wenig Zeit für mich und für die Entwicklung meiner beruflichen Perspektive, mein Selbstwertgefühl und meine Motivation haben stark gelitten.

    Mein Arbeitsvermittler im Jobcenter hat mir vorgeschlagen, an der Weiterbildung JOBFIT fürs Office teilzunehmen. Ich war zunächst skeptisch, ob das Angebot etwas für mich ist und ob ich mit der Fülle der Module zurechtkomme.

    Schon nach der ersten Woche war ich allerdings positiv überrascht. Es war nicht irgendein trockenes Absitzen von Stunden, der Unterricht ist praxisbezogen, die Dozenten sind allesamt geduldig und verständnisvoll. Ich habe Stärken von mir kennengelernt, auf die ich vorher keinen Zugriff hatte und bin dadurch wieder selbstbewusst und zuversichtlich geworden, beruflich Fuß fassen zu können und konnte wieder an einen Neuanfang glauben.

    Neben der Vermittlung der Inhalte, war für mich auch die Tatsache, in einer Gruppe von Frauen zu sein und zu lernen, die alle ein ähnliches Ziel haben, wichtig: Familie und Beruf unter einen Hut zu bringen, beruflich wiedereinzusteigen und finanziell auf eigenen Beinen zu stehen. Der Austausch mit meinen Kurskolleginnen, die Zusammenarbeit im Rahmen der gemeinsamen Projektarbeit, das Gefühl nicht alleine zu sein und wertvolle Tipps zu bekommen – das alles hat mir sehr geholfen!

    Auch als meine Mutter während der Fachqualifizierung verstarb und ich fast doch noch alles hingeworfen hätte, habe ich unglaublich viel Verständnis und Unterstützung von Seiten der Leitung und Dozenten bekommen. Ich bin dran geblieben, habe mein Ziel weiterverfolgt und habe im Anschluss an die Fachqualifizierung ein 3monatiges Praktikum in der Büroorganisation eines Vereins absolviert. Während der Praktikumsphase habe ich viele Stellenangebote von JOBFIT fürs Office zugeschickt bekommen und habe mich mit der Unterstützung (Erstellung der Bewerbungsunterlagen, Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch) der Kursleitung erfolgreich beworben.

    Seit dem 2. Januar 2019 arbeite ich nun in Vollzeit im Jobcenter als Fachassistentin der Eingangszone im Amt für Wohnen und Migration. Ich habe genau das Richtige für mich gefunden, und ich bin mir sicher: ohne JOBFIT fürs Office hätte das nicht geklappt!"


     
    Zum Anfang dieser Erfolgsgeschichte     schließen
  • Franziska R., 45 Jahre ...
  • Franziska R. Franziska R., 45 Jahre, Mutter von 2 Kinder (9 und 16 Jahre), Wiedereinsteigerin nach 16 Jahren Familienzeit

    "Als meine Kinder noch klein waren habe ich von zu Hause aus auf selbständiger Basis als Bildretuscheurin gearbeitet. Durch diese Spezialisierung hatte ich keine Routine mehr im Umgang mit den anderen wichtigen Programmen und konnte nicht mehr die ganze Bandbreite meines eigentlichen Berufes ausüben. Vieles hatte sich einfach weiterentwickelt.

    Verunsichert, ob ich mit meinen Fähigkeiten und zurückliegenden Erfahrungen wieder im Berufsleben Fuß fassen kann, habe ich glücklicherweise von JOBFIT fürs Office erfahren.

    Im Kurs war ich froh, jeden Tag auf nette Leute zu treffen und Neues lernen zu dürfen! Es hat viel Spaß gemacht – vor allem durch die Vielfalt der Themen und die professionellen Dozenten. Ich hatte das Gefühl ernst genommen zu werden, und dass jemand daran glaubt, dass mein beruflicher Wiedereinstieg selbstverständlich klappen kann. Das hat mir Mut gemacht und mein Selbstbewusstsein sehr gesteigert.

    Nach der Fachqualifizierung habe ich ein Praktikum in einer Designagentur für nachhaltiges Marketing gemacht und dort schnell gemerkt, dass ich fachlich gut vorbereitet worden bin: in vielen Bereichen hätte ich ohne den Kurs keine Ahnung gehabt, wie man was macht, und worauf es ankommt. Ich konnte meinen Arbeitgeber überzeugen und aus der Praktikumsstelle wurde eine feste Stelle als Teamassistentin! Unter anderem bin ich zuständig für Buchhaltungsaufgaben und für die Web-Content-Pflege. Mensch, was bin ich froh!

    Vielen Dank an das Team bei JOBFIT fürs Office für die wunderbare Unterstützung!"


     
    Zum Anfang dieser Erfolgsgeschichte     schließen
  • Ulrike M., 50 Jahre ...
  • Ulrike M. Ulrike M., 50 Jahre, alleinerziehende Mutter von einem Kind (13 Jahre), Wiedereinsteigerin nach 13 Jahren Familienzeit

    "Über das Programm power_m habe ich eine Empfehlung zur Teilnahme bei JOBFIT fürs Office erhalten.

    Damals ging es mir darum, meine vorhandenen Unsicherheiten und Zweifel für den beruflichen Wiedereinstieg zu beseitigen und meinen Wissensstand komplett aufzufrischen. Besonders meine EDV-Kenntnisse und die Erstellung von Bewerbungsunterlagen machten mir große Sorgen. Außerdem brauchte ich Unterstützung für meine berufliche Orientierung und bei der Beratung, welchen Weg ich einschlagen möchte.

    Der große Vorteil bei JOBFIT fürs Office war für mich, dass ich mir, durch die individuell mögliche Wahl der Module, meinen ganz persönlichen Stundenplan anfertigen konnte. Sämtliche von mir gewählten Module boten mir einen guten Einblick in die verschiedenen Arbeitsbereiche. Meine persönlichen Highlights waren die erfolgreiche Teilnahme an der EBC*L Prüfung, das EDV-Training und die Durchführung einer Projektarbeit in einem Team. Die tägliche Teilnahme am Unterricht hat mir auch ermöglicht, zu testen, wie ich im Falle einer neuen Berufstätigkeit meinen Alltag neu strukturieren bzw. planen kann.

    Die Zwischenabfragen, die das Team zur persönlichen Einschätzung durchführte, bewegten mich dazu, mich selbst zu reflektieren und mich damit auseinander zu setzen wohin der Weg gehen soll. Auch die gute Vorbereitung durch das JOBFIT fürs Office Team auf das Praktikum, hat mich zur Wahl des für mich richtigen Berufes gebracht. Mein fürs Praktikum ausgewähltes Unternehmen konnte mich dank Einführung einer neuen Stelle übernehmen. Seit 1. Dezember 2017 habe ich eine Festanstellung und bin total glücklich und angekommen.

    Ein riesengroßes Dankeschön an das gesamte Team von JOBFIT fürs Office!"


     
    Zum Anfang dieser Erfolgsgeschichte     schließen
  • A. Vogel, 52 Jahre ...
  • A. Vogel A. Vogel, 52 Jahre, Mutter von zwei Kindern (16 und 20 Jahre), Wiedereinsteigerin nach 18 Jahren Familienzeit

    „Nach meinem BWL-Studium vor 23 Jahren fand ich meinen Idealjob und hatte nach der Geburt meiner Kinder eigentlich vor nur ein paar Jahre zu Hause zu bleiben. Aber es wurden 18 Jahre daraus und als meine Tochter kurz vor ihrem Abitur stand wurde mir bewusst, ich muss dringend handeln.

    Aber wo und wie beginnen? Nach so vielen Jahren, wie sollte ich nur einen Weg zurück ins Berufsleben finden? Woher das heutige so selbstverständliche PC-Wissen erlernen. Und überhaupt – wollte mich der Arbeitsmarkt noch mit Ü50? So viele Zweifel, so viele offene Fragen.

    Über eine Freundin habe ich dann von JOBFIT fürs Office erfahren und mich sehr gefreut als ich in das Programm aufgenommen wurde.

    Der modulare Aufbau des Qualifizierungsprogramms hat mich begeistert und ich habe mich für fast alle Module entschieden, um mein Wissen im Office-Management auf breiter Basis aufzufrischen. Neben den Fachthemen werden bei JOBFIT fürs Office die persönlichen Kompetenzen fokussiert und somit habe ich ein immer klareres Bild von meinen Stärken und meiner beruflichen Orientierung bekommen. Ein weiterer wichtiger Schwerpunkt liegt auf der Unterstützung im Bewerbungsprozess jeder einzelnen Teilnehmerin. Im Unterricht bei der Frauen-Computer-Schule, bin ich optimal auf die heutigen IT-Anforderungen im Berufsleben vorbereitet worden.

    Noch während der Fachqualifizierung habe ich mich auf eine Stelle beworben, wurde zügig zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen und ein paar Tage später hatte ich eine Zusage! Mit einem weinenden und einem lachenden Auge habe ich JOBFIT fürs Office frühzeitig beendet, aber Ziel des Programms ist ja der berufliche Wiedereinstieg – und den hatte ich mit der Unterstützung der Projektmitarbeiterinnen und meinen neu gewonnenen Selbstbewusstsein unglaublich schnell erreicht.

    Ich bin in Teilzeit in einer Praxis für Psychotherapie angestellt und organisiere dort das Schulungsmanagement. Eine sehr neue und spannende Richtung für mich.

    All das hätte ich ohne JOBFIT fürs Office nie ermöglichen können. So möchte ich diesen Weg nutzen um mich bei dem gesamten Team für die wirklich tolle Arbeit und Unterstützung zu bedanken.

    Die Herzlichkeit aller Beteiligten, das immer offene Ohr, das Verständnis für die unterschiedlichen Lebenssituationen der Teilnehmerinnen, verbunden mit der hohen Fachlichkeit aller Referenten, zeichnet JOBFIT fürs Office als ein hoch qualifiziertes Wiedereinstiegsprogramm aus.

    Vielen Dank, dass ich dabei sein durfte!“


     
    Zum Anfang dieser Erfolgsgeschichte     schließen
  • L. Trokic, 30 Jahre ...
  • L. Trokic L. Trokic, 30 Jahre, allein erziehende Mutter von zwei Kindern (4 und 8 Jahre), Wiedereinsteigerin nach 4 Jahren Familienzeit

    „Nach meiner Familienzeit war ich auf der Suche nach einer Qualifizierung und Unterstützung für meinen beruflichen Wiedereinstieg.

    Mit JOBFIT fürs Office konnte ich wieder beruflich durchsteigen und habe neben den vielen vermittelten Fachinhalten in der Frauen-Computer-Schule AG und bei der Frau und Beruf GmbH auch gelernt mein Privatleben mit meiner Berufstätigkeit zu vereinbaren.

    Besonders stolz bin ich, dass ich die Prüfung der Stufe A des Europäischen Wirtschaftsführerscheins (EBC*L) erfolgreich bestanden und ein Zertifikat als Nachweis für meine betriebswirtschaftlichen Kenntnisse erhalten habe.

    Das Team von Frau und Beruf GmbH hat mich immer wieder darin bestärkt und in meinem Vorhaben unterstützt, mir auf eigenem Weg einen Praktikumsplatz zu suchen. Ich bin mutiger und selbstbewusster geworden und habe es tatsächlich selbst in die Hand genommen: nach meiner erfolgreichen Bewerbung für ein Praktikum in der Schuldner- und Insolvenzberatung bin ich dort übernommen worden und arbeite dort 30 Stunden die Woche.

    Ich freue mich sehr über diesen tollen Start ins Berufsleben und danke dem JOBFIT fürs Office für ihre großartige Unterstützung!“


     
    Zum Anfang dieser Erfolgsgeschichte     schließen
  • Doris Bampi-Hautmann, 38 Jahre ...
  • Doris Bampi-Hautmann Doris Bampi-Hautmann, 38 Jahre, Mutter von zwei Kindern (11 und 8 Jahre), Wiedereinsteigerin nach 8 Jahren Familienzeit

    JOBFIT fürs Office: Frau Bampi-Hautmann, wie kam es dazu, dass Sie an JOBFIT fürs Office teilgenommen haben?

    Doris Bampi-Hautmann: Nach meinem geisteswissenschaftlichen Studium arbeitete ich für fast zwanzig Jahre als freie Lektorin für verschiedene Verlage. Mit der Elternzeit wurde das schwieriger: theoretisch lässt sich die Arbeit gut mit Familie verbinden, praktisch hatte es sich – zumindest für mich – als zu schwierig erwiesen, den Anschluss zu halten, und auch die Unsicherheiten durch die Selbstständigkeit waren letztlich zermürbend.
    Meine Teilnahme an JOBFIT fürs Office hat mir ermöglicht, eine Neuorientierung und einen Kurswechsel zu wagen. Mein noch recht diffuses Ziel war dabei ein Job im Bildungswesen, denn Freude am Lernen und an geistiger Beweglichkeit ist "mein Ding".
    Aber wie mein Ziel genauer fassen? Und wie realisieren?
    Durch mein umfangreiches ehrenamtliches Engagement während der Elternzeit hatte ich wenigstens eine Ahnung, was ich zusätzlich zu dem, was mein Berufsbild bisher erfordert hatte, dem Arbeitsmarkt zu bieten habe. Aber wie nachweisen, welche Fähigkeiten ich anzubieten habe? Durch die Selbstständigkeit hatte ich ja viel zu wenige Zeugnisse vorzuweisen!
    Durch JOBFIT fürs Office, eine anspruchsvolle Qualifizierung im Bereich Office-Management, kam ich sehr viel weiter: Ich gewann an Selbstvertrauen, erweiterte meine Computerkenntnisse und aktualisierte meine Unterlagen, und damit war ich in der Lage, meinen beruflichen Kurswechsel aktiv anzupacken.

    JOBFIT fürs Office: Konnten Sie durch die Qualifizierung Ihre selbst gesteckten Ziele erreichen? Wo stehen Sie heute?

    Doris Bampi-Hautmann: Mein unmittelbares Ziel war, während der Qualifizierung so weit wie irgend möglich abzuklären, wie es wirklich mit meinen Fähigkeiten bestellt ist. Und natürlich, am Ende diese durch ein Zertifikat nachweisen zu können.
    Schnell war klar, dass wir bei JOBFIT fürs Office eine sehr gründliche Qualifizierung geboten bekamen und neben den verpflichtenden Grundlagen- und EDV-Kursen sowie einer intensiven Projektarbeit die Chance hatten, eine große Bandbreite an Kursen zum Thema Office-Management zu belegen. Ich bin froh, dass ich diese Möglichkeiten genutzt habe.
    Die Trainings waren sehr intensiv und meine Erfahrungen damit z.T. überraschend: ich habe z.B. nie geahnt, welchen Spaß mir Wirtschaftsthemen machen würden (weshalb ich mittlerweile auch das Zertifikat für Wirtschaftskompetenz EBC*L Stufe A vorweisen kann).Ohne diese Erkenntnis hätte ich mir nie vorstellen können, an einer Wirtschaftshochschule tätig zu werden.
    Mein zweites Ziel war der Realitätscheck, wie sich Familie und Berufstätigkeit vereinbaren lassen würden.
    Dadurch, dass ich so viele Wahlkurse belegt hatte, war ich in etwa mit der gleichen Stundenzahl "beschäftigt", wie ich sie für die Berufstätigkeit anvisierte. Vielleicht lag es auch an meiner Begeisterung für den Kurs – die Familie hat sich jedenfalls erstaunlich schnell an die Veränderungen gewöhnt, was sich später im Praktikum und dann im Job bewährt hat.
    Mein drittes Ziel war, für mich selbst genauer zu definieren, was ich beruflich anstrebe. Und dann in diesem Bereich Fuß zu fassen.
    Dabei halfen mir sowohl die Pflicht- als auch die Wahlkurse sehr – dank der ersteren konnte ich mir über meine Prioritäten im Beruf klar werden, worauf ich nicht verzichten wollte (Qualität, Genauigkeit), und durch die Wahlkurse wurde mir klar, welche Branchen weniger in Frage kommen würden.
    Mein ursprünglich diffuses Ziel, irgendetwas mit "Bildung" anzustreben, hat sich so weiter konkretisiert. Ein Glücksfall war dann, dass ich mein Pflichtpraktikum im Prüfungsamt der Munich Business School machen konnte und sich daraus letztlich die Möglichkeit ergab, in meiner "Wunschbranche" Fuß zu fassen.

    JOBFIT fürs Office: Wie kam es dazu, dass Sie inzwischen bei der Munich Business School eine feste Anstellung gefunden haben?

    Doris Bampi-Hautmann: Ich hatte bereits zwei Zusagen in anderen Praktikumsbetrieben, aber als ich nach meinem Vorstellungsgespräch bei der Munich Business School überraschend schnell die Zusage bekam, war mir vom "Bauchgefühl" sofort klar, dass ich an die Munich Business School wollte. Die "Chemie" hat einfach sofort gepasst.
    Meine Aufgabe war die Teamassistenz im Prüfungsamt, und nach einer gründlichen und geduldigen Einarbeitung bekam ich nicht nur einen umfassenden Einblick in die Arbeit der Abteilung, sondern hatte auch das Gefühl, die Kollegen wirklich in der täglichen Arbeit unterstützen und entlasten zu können.
    Was mich von Anfang an sehr angenehm überraschte war die Herzlichkeit in der Abteilung. Der Umgang miteinander ist sehr angenehm und die Haltung wertschätzend. Ein weiterer Pluspunkt: Die Hierarchien sind sehr flach, viele Mitarbeiter haben in einer Abteilung angefangen, um später in eine andere zu wechseln, und das schafft Verbundenheit. Man kann sich gegenseitig unterstützen und hilft auch, wenn mal unerwartet "Not am Mann" ist.
    Zum Ablauf meines Praktikums wäre ich gerne gleich fest an die Munich Business School gewechselt, aber mangels freier Stellen war das nicht möglich. An Arbeit im Prüfungsamt war allerdings kein Mangel, und offenbar waren meine Kollegen zufrieden mit mir, so dass man mir für weitere drei Monate als eine Art Elternzeitvertretung einen Minijob anbot. Die Stundenzahl war geringer als im Praktikum, die Bezahlung zwar nicht üppig, aber so konnte ich die Zeit für die aktive Stellensuche nutzen, die sich nach der Qualifizierung bei JOBFIT fürs Office deutlich einfacher und erfolgreicher gestaltete als vorher – ich fand mehr geeignete, interessante Stellen und das ganze Bewerbungsprocedere gestaltete sich leichter.
    In der Munich Business School wurden dann kurzfristig zwei Stellen frei: Da ich durch die Arbeit als Minijobberin schon vor Ort war erfuhr ich frühzeitig davon und konnte mich intern bewerben. Vom Minijob nahtlos in die Festanstellung in Teilzeit (seit 1. Juli 2017) und auf eine Stelle, die perfekt passt!

    JOBFIT fürs Office: Sie konnten das Praktikum also sozusagen als Einarbeitungszeit nutzen. Was waren hier aus Ihrer Sicht die Vorteile?

    Doris Bampi-Hautmann: Das Praktikum war in vielerlei Hinsicht nützlich: ich hatte die Munich Business School, die Mitarbeiter, die Abläufe, Zuständigkeiten, die EDV und interne Organisation etc. gut kennengelernt und musste in der neuen Stelle keinen "Kaltstart" machen.
    Auch meine neuen Kolleginnen kannte ich bereits, wodurch auch die Zusammenarbeit in der neuen Abteilung so viel schneller geklappt hat.
    Positiv war auch, dass ich im Praktikum die Munich Business School als Arbeitgeber kennen- und schätzen gelernt hatte. Vor meiner verbindlichen Zusage für meine jetzige Stelle hatte ich noch ein Vorstellungsgespräch für einen Verwaltungsjob an einer staatlichen Universität. Der Vergleich bestärkte mich in meiner Zusage!
    Gleichzeitig war das Praktikum nicht nur für mich nützlich: Mein Arbeitgeber hatte damit die Gelegenheit, mich gut kennenzulernen, meine Fähigkeiten und Stärken (und ggfs. Schwächen). Im Prüfungsamt waren wir ja nur zu dritt, arbeiteten in einem Raum miteinander, da können sich die Kollegen rasch ein Bild von der Arbeitsweise des Praktikanten machen. Zudem tauschen sich die Abteilungsleiter und die Hochschulleitung regelmäßig aus: ich war also keine "unbekannte" Bewerberin, meine Vorgesetzten hatten bereits vor dem Vorstellungsgespräch eine recht genaue Einschätzung meiner Stärken und Fähigkeiten. und damit auch eine konkrete Idee, für welche Stelle sie mich haben wollten. Eine ideale Kombination!

    JOBFIT fürs Office: Vielen Dank für das Gespräch, und für Ihre Zukunft alles Gute!


     
    Zum Anfang dieser Erfolgsgeschichte     schließen
  • Jaqueline Ringwald, 24 Jahre ...
  • Jaqueline Ringwald Jaqueline Ringwald, 24 Jahre, Wiedereinsteigerin nach 2 Jahren beruflicher Pause

    "Meine größte Motivation für die Teilnahme an JOBFIT fürs Office war, mich für den Bereich Office Management umfangreicher zu qualifizieren, um auf dem Arbeitsmarkt meine Chancen zu verbessern. Ich konnte durch JOBFIT fürs Office mein bestehendes Wissen auffrischen, vertiefen und optimieren.

    Das Praktikum hat es mir ermöglicht, in einer Art „Schonraum“ Erlerntes und bestehendes Wissen einzusetzen, und vor allem hat mich diese Zeit auf das „richtige“ Arbeitsleben vorbereitet. Besonders wichtig war für mich die Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf hinzubekommen, ohne in die Stressfalle zu geraten.

    Mein persönliches Ziel habe ich erreicht, denn ich habe eine Arbeitsstelle gefunden. JOBFIT fürs Office hat mich nicht nur fachlich weitergebracht, ich gehe jetzt anders an Situationen und Aufgaben heran und bin während meiner Zeit bei JOBFIT fürs Office auch persönlich sehr gewachsen.

    Um den beruflichen Wiedereinstieg so schnell wie möglich zu schaffen, habe ich meine Bewerbungsunterlagen auch an eine Zeitarbeitsfirma geschickt und wurde umgehend zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch eingeladen. Danach habe ich verschiedene Angebote von der Zeitarbeitsfirma zugeschickt bekommen. Damit habe ich es geschafft, direkt im Anschluss an das Praktikum eine Festanstellung in Vollzeit zu bekommen. Ich bin sehr zufrieden mit meiner neuen Arbeitsstelle, und wenn es weiterhin so gut läuft, will mich mein jetziger Arbeitgeber übernehmen."


     
    Zum Anfang dieser Erfolgsgeschichte     schließen
  • S. Plank, 40 Jahre ...
  • S. Plank S. Plank, 40 Jahre, Mutter von zwei Kindern (10 und 6 Jahre), Wiedereinsteigerin nach 6 Jahren Familienzeit

    „Ich habe ursprünglich im Buchhandel im Rechnungsgeschäft gearbeitet, zuletzt in Teilzeit. Während meiner zweiten Elternzeit kam es zur Trennung von meinem Arbeitgeber. Nach einigen erfolglosen Versuchen in anderen Buchgeschäften eine Teilzeitstelle zu finden, nahm ich am Programm power_m teil.

    Dadurch kam ich zu dem Entschluss mich weiterzubilden und damit zu JOBFIT fürs Office. Mit JOBFIT fürs Office konnte ich meine Kenntnisse im MS Office Paket sowie in Kaufmännischer Buchführung erweitern und insgesamt prüfen, ob das Office-Management für mich das Richtige ist. Vor allem habe ich in der Tiefe schlummernde Fähigkeiten in mir entdeckt, wie z.B. diplomatisches Geschick und die Fähigkeit zu analysieren. Es gab einige Herausforderungen im Umgang mit dem Lernstoff und mit den anderen Kursteilnehmerinnen, aber dadurch und durch die Regelmäßigkeit der Kurse kam ich wieder in Schwung.

    Dieser wiederum half mir dabei ins Praktikum und später in die Bewerbungsphase zu gehen. Das Praktikum war eine Herausforderung, denn ich war alleine für das Büromanagement der Geschäftsführung in einem Verband tätig. Aber ich habe sehr viel dabei gelernt, über Zeitmanagement, das richtige Einteilen von Aufgaben und über mich selbst. Heute bin ich als administrative Kraft an der LMU angestellt, in Teilzeit und befristet, und blicke positiv in die Zukunft.“


     
    Zum Anfang dieser Erfolgsgeschichte     schließen
  • N.Y. Leung, 42 Jahre ...
  • N.Y. Leung N.Y. Leung, 42 Jahre, Mutter eines Kindes (4 Jahre), Wiedereinsteigerin nach 4 Jahren Familienzeit

    „Als selbstständige Dolmetscherin und Übersetzerin habe ich 4 Jahre lang erfolgreich gearbeitet. Als meine Tochter in den Kindergarten kam, war es für mich wichtig eine Teilzeitstelle zu finden und regelmäßige Arbeitszeiten zu haben. Über das Internet habe ich von JOBFIT fürs Office erfahren und habe mit dieser Weiterbildung erlebt, dass es auch nach einigen Jahren Familienzeit möglich ist wieder erfolgreich ins berufliche Leben zurück zu finden.

    Die tollen Erfahrungen, die ich in meinem Praktikum in einer privaten Wirtschaftsschule gemacht habe, waren für mich sehr wichtig: ich konnte eine neue Branche kennenlernen und habe mich fachlich auf ein komplett neues Niveau gebracht. Ich bin sehr dankbar, dass ich bei JOBFIT fürs Office meine Fachkenntnisse im Office Management auffrischen und auch meine Computerfähigkeiten auf den aktuellen Stand bringen konnte.

    Im Anschluss an die Weiterbildung habe ich eine Stelle in meiner gewünschten Branche gefunden, die mir gleichzeitig genügend Freiraum für meine familiären Aktivitäten bietet.“


     
    Zum Anfang dieser Erfolgsgeschichte     schließen
  • Florence Giraud, 45 Jahre ...
  • Florence Giraud Florence Giraud, 45 Jahre, Mutter von drei Kindern (14, 12 und 6 Jahre), Wiedereinsteigerin nach 14 Jahren Familienzeit

    "Mut und Unterstützung: das sind meiner Meinung nach die zwei wichtigsten Voraussetzungen für einen gelungenen Wiedereinstieg in den Beruf nach einer langen Familienpause.

    Mut, weil wir Frauen mit familiären Verpflichtungen im Erwerbsleben mit diversen Schwierigkeiten konfrontiert sind:
    * Sind wir nach der langen Pause noch fit für die Arbeitswelt?
    * Wie können wir Familie und Beruf vereinbaren?

    Diese Fragen haben mich sehr beschäftigt und ich habe nach Unterstützung für meinen beruflichen Wiedereinstieg gesucht.

    Durch eine Freundin erfuhr ich vom Projekt power_m und kam über diesen Weg zum Trägerverbund JOBFIT fürs Office. Diese Weiterbildung hat mir Motivations-, Orientierungs- und Entscheidungshilfen für meine Berufs- und Lebensplanung gegeben. Am Ende der Qualifizierung hatte ich ein stärkeres Bewusstsein für meine eigenen Kompetenzen. Gleichzeitig habe ich dank der Frau und Beruf GmbH sowie der Frauen-Computer-Schule AG meine vorhandenen Kenntnisse aktualisieren können.

    Was ich am Programm JOBFIT fürs Office ganz toll fand, ist die sehr praktische, zielorientierte und professionelle Begleitung im Prozess der Jobsuche: von der Gestaltung des Lebenslaufes zur Unterstützung bei der Stellensuche bis hin zur Vorbereitung des Vorstellungsgespräches.

    Seit ca. sechs Monaten arbeite ich in Teilzeit als Büro- und Veranstaltungskauffrau beim MÜNCHNER KREIS e.V., eine gemeinnützige und internationale Vereinigung für Kommunikationsforschung. Diese Arbeit habe ich dank JOBFIT fürs Office gefunden; eine Mitarbeiterin des JOBFIT fürs Office Teams ist auf mich zugekommen und hat mir das Stellenprofil für diesen Job vorgestellt. Bereits im gemeinsamen Job Coaching hatten wir erörtert, welche beruflichen Tätigkeiten und auch welche Branche gut zu meinem Profil und zu meiner persönlichen Zielsetzung passen. So war es auch nicht verwunderlich, dass das Stellenangebot in vielen Punkten wie für mich gemacht war!

    An dieser Stelle bedanke ich mich bei der Frau und Beruf GmbH und bei der Frauen-Computer-Schule AG sehr und wünsche allen Teilnehmerinnen des JOBFIT fürs Office Programm ganz viel Glück und Erfolg!"


     
    Zum Anfang dieser Erfolgsgeschichte     schließen